adac autovermietung rosenheim chiemgau fotolia 210475094

TCS Mietauto Rosenheim

Per Mietwagen Rosenheim erkunden

Rosenheim liegt im bayrischen Alpenvorland und geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Die Stadt nimmt dabei besonders in kultureller Hinsicht eine Sonderstellung ein und kann zahlreiche Museen, Bauwerke, Kirchen, Parks und Plätze vorweisen. In Rosenheim sind Gebäude beheimatet, die ihren Ursprung im 14. Jahrhundert haben. Zudem hat das Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim eine Bedeutung erlangt, die über den regionalen Rahmen hinausgeht. Auch andere Sehenswürdigkeiten in der Stadt sind von überregionaler Bedeutung. Wer sich entscheidet, Rosenheim zu besuchen, sollte dies dabei mit einem Mietwagen tun, denn es gibt in der Tat viel zu sehen. Per Autovermietung ist man zudem unabhängig von schwerfälligen öffentlichen Transportmitteln.

Schon seit dem 19. Jahrhundert ist das Städtische Museum im Mittertor untergebracht. Das Museum hat dabei eine bedeutende Sammlung von 5.000 Exponaten, die die Kulturgeschichte Rosenheims aber auch des Landkreises betreffen. Die Sammlungen gehen dabei zurück auf die Frühgeschichte und die Römerzeit, berücksichtigen aber auch die Geschichte der Stadt im 20. Jahrhundert. Dem Städtischen Museum Rosenheim wird dabei zuerkannt, eine der wichtigsten auf die Region bezogenen Sammlungen in Südostbayern zu beheimaten. Das Mittertor wiederum, wo das Städtische Museum untergebracht ist, ist das traditionsreichste Bauwerk der Stadt. Es handelte sich ursprünglich um das Osttor der Marktstadt Rosenheim und diente zeitweise als Zollstation. Erwähnenswert ist auch der berühmte Lokschuppen, ein Zentrum für Ausstellungen mit internationalem Echo. Beachtenswert ist in Rosenheim ebenfalls die schöne Fußgängerzone, die gesäumt ist von attraktiven Geschäften.