adac autovermietung celle istock 000030304838

TCS Mietauto Celle

Per Mietwagen Celle erkunden

Das niedersächsische Celle in der Nähe von Braunschweig ist eine Stadt voller Attraktionen. Celle gilt dabei als „das südliche Tor zur Lüneburger Heide“, ist aber selbst auch mehr als sehenswert. Die Stadt zählt rund 70.000 Einwohner und stellt vor allem für Liebhaber von Antikem und Historischem eine echte Fundgrube dar. Die Stadt hat sich dabei bemüht, das ohnehin schon attraktive Stadtbild noch mit zusätzlichen Highlights zu versehen, die einzigartig sind.

Vor allem bekannt ist Celle für seine Fachwerk-Altstadt, deren Bauten zum Teil auf Jahrhunderte zurückgehen oder liebevoll und originalgetreu restauriert wurden. Das bekannteste Haus ist dabei das Hoppener Haus. In unmittelbarer Nähe dieses Hauses findet man die sogenannten „sprechenden Laternen“. Es handelt sich dabei um Lichtfiguren, die einzelne menschliche Charaktermerkmale wiedergeben. Wer das Antike liebt, der ist auch im Celler Schloss, das in seinen Grundfesten auf das 14. Jahrhundert zurückgeht, richtig. Hier befindet sich das Residenzmuseum mit Stuckarbeiten italienischer Maler. Kleinod des Museums sind jedoch drei wertvolle „Huldigungspokale“, die bei einer großen Auktion ersteigert wurden. Im typisch klassizistischen Stil ist die Ludwigskirche gehalten. Die Stadtkirche St. Marien geht in großen Teilen auf das Mittelalter zurück und ist daher ebenfalls einen Besuch wert. Ein Erlebnis ist der Französische Garten, in dem es sich wunderbar spazieren gehen lässt und wo man abschalten kann vom Alltag.

Es gibt also viel zu sehen in Celle. Die Größe der Stadt und die Nähe zur Lüneburger Heide machen die Anmietung eines Mietwagens sinnvoll. Per Autovermietung kann man sowohl die wunderbare Stadt erfahren als auch Ausflüge in die berühmte deutsche Heide machen.