adac autovermietung oldenburg stadt panorama fotolia 98899433

TCS Mietauto Oldenburg

Per Mietwagen Oldenburg erkunden

Oldenburg in Niedersachsen, das bereits in früheren Zeiten erhebliche Bedeutung hatte, ist ein Paradies für Naturliebhaber, kulturell Interessierte sowie für Menschen, die Gaumengenüsse zu schätzen wissen. Die Großstadt mit rund 162.000 Einwohnern bietet sowohl Gelegenheiten zum Shoppen, zum Sport als auch Sehenswürdigkeiten. Oldenburg ist damit eine rundum attraktive Stadt, zumal auch die Umgebung einfach bezaubernd ist und zum Erforschen einlädt.

Teiche, Seen, Wälder, Grünanlagen, Naturschutzgebiete wie die Bornhorster Huntewiesen, das Everstenmoor und das Bahndammgelände Krusenbusch sorgen dafür, dass sich Gäste bei einem Besuch im Herzen der Natur befinden. Wer sich gerne hervorragende Bauten anschauen möchte, der kann beispielsweise zum Alten Gymnasium, zum Wasserturm Donnerschwee oder zum Lappan, einem alten Glockenturm, der als Wahrzeichen der Stadt fungiert, gehen. Auch zahlreiche außergewöhnliche Brücken zieren die Stadt: so die Cäcilienbrücke oder die Amalienbrücke. Das Alte Rathaus ist ebenfalls sehenswert, genauso wie das Mausoleum, verschiedene Kirchen wie die Lambertikirche, das Schloss Oldenburg oder der Pulverturm. Dies und noch vieles mehr ist in Oldenburg zu bewundern. Nicht zuletzt stammen bedeutende Persönlichkeiten aus Oldenburg oder lebten dort, so Dieter Bohlen oder Peter Suhrkamp, der Begründer des Suhrkamp Verlags.

In Oldenburg hat man als Reisender zudem den Vorteil, dass die Nordseeküste nicht weit entfernt ist. Mit einem Mietwagen kann man Ausflüge zum Meer machen, zumal die Umgebung von Oldenburg (beispielsweise das bezaubernde Wangerland) sehr schön ist. Per Autovermietung ist man flexibel genug, um alle Sehenswürdigkeiten in der Stadt in sich aufzunehmen und gleichzeitig die raue Küste zu genießen. Dabei empfehlen auch die Einheimischen aus dem Umland Oldenburg als Erkundungsroute, denn es hat einfach viel zu bieten.