TCS Mietwagen Rumänien

Mit dem Mietwagen Rumänien entdecken

Eine Reise nach Rumänien bietet abwechslungsreiche Landschaften und mittelalterliche Städte. Von den Karpaten umschlossen können Sie in Transsylvanien eine Reihe an mittelalterlichen Städtchen und Burgfestungen erkunden, die sich in an die bewaldeten Berghänge anschmieden. Bekannteste Stadt dürfte Sibiu sein, die 2007 europäische Kulturhauptstadt war. Auch ein Besuch des Dracula-Schloss Castelul Bran bietet sich an. Für Alpinisten lohnt ein Ausflug in den Kurort Paltinis/Hohe Rinne mit seinen Skipisten und einer umfangreichen Gastronomie.

Südlich der Karpaten schließt sich die sanfte Hügellandschaft der Bukovina an. Hier kann der Besucher einen der zahlreichen Nationalparks besichtigen. Teil des Weltkulturerbes sind die hier errichteten Klöster wie Arbore und Moldovita. An der südlichen Grenze kann man entweder mit dem Mietwagen entlang der alten Donau reisen. Der Fluss bildet an seiner Mündung in das schwarze Meer ein Delta, in dem der Besucher die reichhaltige Flora und Fauna im hiesigen Biosphärenreservat erkunden kann.

Am Schwarzen Meer gelegen bietet Constanta die Möglichkeit zu einem entspannten Badeurlaub. Darüber hinaus können hier, neben einigen Kirchenbauten, Ruinen aus der römischen und griechischen Epoche besichtigt werden. In dem Delphinarium und dem Aquarium können Sie sich über die Unterwasserwelt des Schwarzen Meeres informieren. Bukarest, die Hauptstadt des Landes, eignet sich aufgrund seiner vielen Baudenkmäler für einen Stadtspaziergang. Entlang der Calea Victoriei findet der Besucher zahlreiche Palast- und Prachtbauten, von denen einige, wie der Königspalast, heute wertvolle Kunstsammlungen bereithalten. Eine ungewöhnliche Attraktion ist das am Herastrau-See gelegene Freilichtmuseum, das den Besucher mit dem ländlichen Leben vertraut macht.