TCS Mietwagen Limerick

Per Mietwagen Limerick erkunden

Limerick im Südwesten Irlands gehört zu der Provinz Munster. Es handelt sich dabei um eine Hafenstadt mit einigen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Die Stadt ist dabei über 1.200 Jahre alt und einige Bauten künden noch von der langen und abwechslungsreichen Geschichte. Da die Stadt von den Briten nie erobert werden konnte, wird den Einwohnern außerdem ein besonderer Charakter nachgesagt. Aktuell ist Limerick 2011 europäische Sporthauptstadt. Die Stadt zählt rund 100.000 Einwohner.

Von den frühesten Besiedlungen bis zu einer wohlhabenden Stadt: Die Geschichte Limericks ist lang. Ein mittelalterliches Viertel, um das sich die Stadt wie um ein Herzstück schließt, zeugt davon. Eine der Sehenswürdigkeiten im mittelalterlichen Kern der Stadt ist das King John’s Castle, eine Trutzburg, die über dem Fluss Shannon herausragt. Die neugotische römisch-katholische Kathedrale von Limerick ist die größte Kirche in der Irischen Republik. Der Kirchturm ragt 93,3 Meter empor. In der Mallowstreet können Bauten aus dem 18. Jahrhundert bewundert werden. Ein georgianisches Viertel zeugt ebenfalls von der bewegten Vergangenheit. Für Kunstliebhaber gibt es hingegen einige Museen und Galerien zu besichtigen.
Doch Limerick ist nicht umsonst europäische Sporthauptstadt 2011, denn Sport spielt in dieser Stadt eine große Rolle und Besucher können sich auf ein Vielzahl an Angeboten gefasst machen: Angeln, Radfahren, Golfen und Pferderennen sind dabei einige der attraktiven Optionen.

Limerick ist die Hauptstadt von Limerick County und Abstecher in die Umgebung lohnen sich. Am besten man mietet hierzu einen Mietwagen. Denn per Autovermietung lassen sich Limerick und das Umland am besten kennenlernen, zumal man der reizvollen Küstenlinie folgen und dabei auf Entdeckungsreise gehen kann.