TCS Mietauto Belfast

Per Mietwagen Belfast erkunden

Die nordirische Hauptstadt Belfast liegt an der Küste der Irischen See und ist nach Dublin die größte Stadt Gesamtirlands. Durch die wechselvolle Geschichte der knapp 268.000 Einwohner zählenden Stadt gibt es in Belfast eine Menge zu entdecken.

Lust auf ein Guinness im ältesten Pub Nordirlands? Der „Crown Liquor Saloon“ heißt Gäste gerne willkommen. Wer sich für die Auseinandersetzungen zwischen Protestanten und der IRA interessiert, findet alles Wissenswerte in der „Linen Hall Library“, die bereits auf das Jahr 1788 zurückgeht. Es handelt sich dabei um eine öffentliche Bibliothek. Das eindrucksvolle Rathaus wiederum ist am „Donegall-Square“ angesiedelt und kann besichtigt werden. Bereits auf das Jahr 1894 geht das „Grand Opera House“, das Theater zurück, das durch Frank Matcham gegründet wurde. Ein imposanter Sakralbau ist die St. Ann Cathedral unweit von der „Donegall Street“. Sie gehört zur anglikanischen Church of Ireland. Da es sich bei Belfast um eine ursprünglich normannische Siedlung handelt, kann das Belfast Castle, das aus dem 12. Jahrhundert stammt, auf dem Cave Hill besichtigt werden. Doch Belfast hat noch mehr zu bieten: Im Ulster-Museum von 1890 sind aufsehenerregende Bruchstücke der berühmten spanischen Armada zu sehen.
Bekanntermaßen war Belfast in der Vergangenheit Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten. Die „Peace Line“, die Friedenslinie, die eine Mauer darstellt, trennt die Gebiete von Katholiken und von Protestanten, wobei immer noch auf Plakaten die kämpferischen Aufrufe zu sehen sind.

Wer sich nach Belfast begibt, der lernt eine eindrucksvolle Stadt kennen. Am besten wird sie per Mietwagen erforscht, wobei ein Mietwagen auch Gelegenheit gibt, den rauen Charme der nordirischen Küste kennenzulernen.